9. Westfälische Nahverkehrstage

Fernverkehr, Fernbusse und Nahverkehr – ein integriertes Verkehrskonzept?

Am 03. und 04. November 2015 beleuchten die Westfälischen Nahverkehrstage zum 9. Mal die derzeit bestimmenden Themen der deutschen SPNV-Landschaft. Dabei garantiert die bewährte Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der SPNV-Aufgabenträger (BAG-SPNV) eine überregionale Perspektive, ohne den regionalen Bezug des NWL aus dem Blick zu verlieren.

Das Programm am Vormittag des 04. November 2015 konzentriert sich auf die künftigen Perspektiven des Fernverkehrs auf der Schiene und dessen Auswirkungen auf den regionalen Nahverkehr. Das NRW-Verkehrsministerium bringt thematisch das wichtigste Verkehrsprojekt für NRW ein, den Rhein-Ruhr- Express (RRX). Der Vize-Präsident der BAG–SPNV, Bernhard Wewers, erläutert die Chancen eines Deutschland- Taktes und DB Netz beleuchtet die Notwendigkeit von Infrastrukturprojekten zur Umsetzung eines „Zielnetzes 2030“. Das Programm des Nachmittags geht der Frage nach, ob Fernbusse Partner oder Konkurrenten des Schienenverkehrs sind bzw. werden. Der Leiter des Angebotsmanagements von DB Fernverkehr, Herr Dr. Philipp Nagl, erläutert die Fernverkehrsoffensive der DB AG. Patrick Kurth von MeinFernbus GmbH schildert die Entwicklung des Marktes und Hans Leister von HKX berichtet von den Erfahrungen eines neuen Unternehmens im Fernverkehrsmarkt.


Weitere Informationen

Nahverkehrstage 2015



Servicenavigation


Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe